ÖBK - Homepage

Musik-Kinesiologie

Musik-Kinesiologie Methode & Geschichte

© fotolia.com - 15476342Das Hauptanliegen der MUSIK-KINESIOLOGIE ist es, die Verbindung zwischen Musik, Emotion und Individuum wieder herzustellen.
Wir wollen  ganzheitlich fähig zu sein, Musik zu übertragen. Es wird in diesem Konzept also auch sehr auf die energetische Wirkung der Musik auf den Menschen hingewiesen, wie man Elemente der Musik im Sinne von persönlicher Entwicklung, und vielleicht sogar Heilung anwenden kann. Die Arbeit mit musikalischen Energien, kann einem Menschen hilfreich sein und Unterstützung geben in Prozessen der inneren Entwicklung, der Kraftentfaltung, der Ganzwerdung und Heilung, da sie den ganzen Menschen erfasst.

Ursprung der Methode

DR. ROSINA SONNENSCHMIDT und HARALD KNAUSS, beide ursprünglich Berufsmusiker, haben das Konzept der Musik-Kinesiologie als Musiker für Musiker kreiert. Beide haben über ihr Musikstudium hinaus, Sensitivitäts- schulung in England, kinesiologische Ausbildung und vieles mehr absolviert, bevor es zur Kreation des Ausbildungszweiges Musik-Kinesiologie kam.