ÖBK - Homepage

AMATÉ Kinesiologie (AKi®)

Die Amaté Kinesiologie ortet und balanciert Ungleichgewichte im Energiekörper und seinen Chakren sowie interne und externe energetische Interaktionen und Verhaltensweisen des Energiewesens. Die präzise Abfrage mittels Muskeltest setzt die energetische Integrität des Testers voraus weshalb Selbsterfahrung Teil der Ausbildung ist. Auch Gesprächsführungstechnik wird für eine professionelle Vor- und Nachgesprächsführung unterrichtet.

Die AKi® eignet sich als wirksames Werkzeug zur Bearbeitung energetischer Hintergründe von Stress und vielfältigen Anliegen des täglichen Lebens.

AMATÉ®-Kinesiologie fokussiert auf emotional-energetische Verstrickungen des Klienten, übernommene Emotionen, individuelle energetische Verhaltensweisen, Aufmerksamfixierungen und Interaktionen. 

AMATÉ®-Kinesiologie geht davon aus, dass jedes körperliche, psychische und energetische Problem durch stressende Reiz-Reaktionsmuster und innere Konflikte mit verursacht sind. 

AMATÉ®-Kinesiologie ist präzise in der Ortung von Ursachen und Zusammenhängen dieser blockierenden Emotionen, die durch verschiedenste Techniken gelöscht werden. Das bewirkt eine nachhaltige Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Durch Einbeziehung von Ressource- und Glaubenssatzarbeit werden Ressourcen des Klienten aktiviert. 

AMATÉ®-Kinesiologie leitet sich aus mehreren integrativen Elementen und Kompetenzen her. Im Vordergrund steht die Einbeziehung des Testinstrumentes selbst: Die Person des Testers. 

AMATÉ®-Kinesiologie ist spezialisiert auf neutrale Testfähigkeit und Coachingqualität des Testers, durch energetische und psychisch-emotionale Selbstkompetenz, wodurch Unsicherheitsfaktoren und Fehlerquellen beim Testen ausgeschaltet werden.